Digitale Transformation: Bildung

Die Redtenbacher Gesellschaft lädt am Donnerstag, 4. Oktober ab 17:30 Uhr zur Veranstaltung „Digitale Transformation: Bildung“ ins Museum Arbeitswelt Steyr ein.
Hochkarätige Persönlichkeiten werden sich in ihren Vorträgen mit dem Thema befassen und gemeinsam mit dem Publikum diskutieren.

Ganz im Zeichen von Ferdinand Jakob Redtenbacher, der als Vordenker das Fachschulsystem im Maschinenbau revolutioniert hat, sind auch wir gefordert, das Schulsystem aufgrund der digitalen Transformationen neu zu überdenken.

Digitalisierung verändert Wirtschaft und Gesellschaft

Die Digitalisierung verändert Wirtschaft und Gesellschaft in einer enormen Geschwindigkeit und Breite. Um den Wandel im Zuge der zunehmenden Digitalisierung erfolgreich bewältigen zu können, spielen die Bereiche Bildung sowie Forschung und Entwicklung bzw. Innovation eine zentrale Rolle in der Entwicklung, Anwendung und Nutzbarmachung der neuen Technologien.

Der Bildungssektor wird gefordert

Die digitale Transformation fordert vom Bildungssektor Antworten auf den Umgang mit der digitalen Kluft und dem digitalen Generationenkonflikt.  Medienkompetenz, wie etwa das Wissen über die Anwendung neuer Technologien und über die gesellschaftlichen Auswirkungen, rechtlichen Rahmenbedingungen (Urheberrecht, Datenschutz) und Sicherheitsaspekte sind unumgänglich.
Die Digitalisierung verändert die auf dem Arbeitsmarkt nachgefragten Qualifikationen und erforderlichen Kompetenzprofile. Vollkommen neue Berufe entstehen. Es bedarf einer Adaption und stetigen Überprüfung der Bildungsinhalte an die sich wandelnden Anforderungen des Arbeitsmarktes durch die Digitalisierung.

Programm

17:30 Uhr    Come together
18:00 Uhr    Begrüßung und Einführung durch Univ.-Prof. Dr. Wilfried Eichlseder (Präsident der Redtenbacher Gesellschaft)

VORTRÄGE

„Digitalisierung: Herausforderung für Menschen und Gesellschaft“, DI Werner Freilinger (SKF Steyr)

„Digitale Medienbildung“, FH-Prof. Mag. Dr. Tanja Jadin (FH Hagenberg)

„Analog oder digital - nein phygital“, Prof. Mag. Kurt Söser (HAK Steyr)   

„Bildung im digitalen Zeitalter - Lernen durch Tun - DaVinciLab Makerspaces für die Schulen“, Mag. Anna Gawin (DaVinciLab Wien)

DISKUSSION & PUBLIKUMSFRAGEN

Moderation: Prof. DI Dr. Franz Reithuber (HTL Steyr)

Datum: 
Donnerstag, Oktober 4, 2018 - 17:30

 Museum Arbeitswelt Steyr, Wehrgrabengasse 7, 4400 Steyr