Makerspace

Die Steyr Werke entstehen neu

Ein Makerspace vernetzt Kreative, BastlerInnen, UnternehmerInnen, HandwerkerInnen und ForscherInnen. Er gibt den Menschen Raum und Equipment – von der Holzfeile bis zu 3D-Druckern und Laser-Cuttern. Ein Makerspace mit dem klingenden Namen Steyr Werke entsteht soeben auf rund 200 Quadratmetern auf dem Areal des Museums Arbeitswelt Steyr.

Der Verein Steyr Werke besteht seit 2015. Im Herbst 2016 sorgte die Initiative mit der 2. MiniMakerFaire in Steyr für Aufsehen. Die nächste Maker-Messe dieser Art findet am 29. und 30. September 2017 statt.

Der Makerspace soll zukünftig als Workshop- und Innovationslabor dienen. Workshops für Unternehmen zu technologischen Themen sind in Planung. Die Steyr Werke sollen ebenso als Reparaturwerkstatt und Treffpunkt für die Makerszene dienen.

Die Steyr Werke suchen die Zusammenarbeit mit Höheren Schulen, Berufsschulen und Lehrwerkstätten.

Die Modelle zur Nutzung der Steyr Werke für die Öffentlichkeit sind derzeit in Ausarbeitung. Die Aktivitäten für ein Sponsoring sind gestartet.

Die Unterstützung des Vereins FAZAT wird zum Ankauf notwendiger Maschinen und Werkzeuge verwendet.

Mini Maker FairE Steyr 2017

29.-30. September 2017

im Makerspace und Kulturverein Röda.

Ein Mitmach-Festival vom Feinsten.

Es gibt viele Workshops für Jung und Alt. Um Anmeldung wird gebeten an info@steyr-werke.at.

Themenbereiche: 3D-Druck, Handwerk, Elektronik, Drohnen, Textik, Kunst, Design, Modellbau, Musik & Sound, open Source, Roboter, Upcycling, VR und mehr.

 

Webseite:     steyr-werke.at

Team:     Stephan Rosinger, Manuel Steinhuber, Thomas Treml, Florian Zachl, Tobias Zachl