Am Donnerstag, 16. April  2015 wurde der Open Innovation Prozess Steyr 2030 eröffnet.

In vier Workshops wurden die Themen Fachkräfte, Technologien, Geschäftsmodelle und Lebensraum der Zukunft diskutiert und Lösungsansätze erarbeitet. Die Workshops wurden von Experten geleitet, unter den 100 Teilnehmern waren interessierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt und Schüler der HAK Steyr.
FAZAT-Geschäftsführer Walter Ortner zieht eine positive Bilanz: "Wenn sich 100 Leute einen ganzen Tag im Frühsommer Zeit nehmen, um unentgeltlich über die Zukunft der Region nachzudenken, sollte und um diese Zukunft nicht bange sein."