Zukunftsregion Steyr

Wir gestalten die Zukunft in der Region Steyr.

Für die Gestaltung der Zukunft ist das Zusammenwirken von Politik und Wirtschaft wesentlich. Hier bedarf es Dialoge zwischen PolitikerInnen aus Bundes-, Landes- und regionaler Ebene sowie ArbeitgeberInnen, ArbeitnehmerInnen und dem Arbeitsmarktservice. Deshalb lädt das Expertennetzwerk Smart Innovation Steyr gemeinsam mit den Steuerberatungsunternehmen GRS, SKZ-Moorestephens und Deloitte zur Podiumsdiskussion "Zukunftsregion Steyr" am Mittwoch, den 17. Oktober ab 18:00 Uhr im Museum Arbeitswelt Steyr.

Mit dem neuen Veranstaltungsformat "Zukunftsregion Steyr" will Smart Innovation Steyr die Menschen zusammenbringen, um wesentliche Themen für die Region zu diskutieren. Die erste Veranstaltung widmet sich der Zukunft des Industriestandorts und seiner starken Orientierung auf die Dieseltechnologie und den Entwicklungen in der Elektromoblität des Automotiv-Bereichs.

Mit Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft und Politik thematisieren und diskutieren wir wesentliche Zukunftsfragen der Wirtschaftsregion Steyr als Arbeits- und Lebensraum.
Im Fokus der Diskussion steht Steyr als Automotiv-Stadt. Welche Rahmenbedingungen ist die Automotiv-Branche unterworfen? Welche Transformationen werden gefordert? Welche Handlungsspielräume ergeben sich dadurch für die Wirtschaftsakteure?

Wir schlagen eine Brücke zwischen Politik und Wirtschaft. Der praxisnahe Austausch soll gegenseitige Handlungsanleitungen und Empfehlungen generieren.

Nähere Details folgen in Kürze.

 

Datum: 
Mittwoch, Oktober 17, 2018 - 18:00

Museum Arbeitswelt,
Wehrgrabengasse 7,
4400 Steyr